• Telefon: 0209 / 50 802-0 - info@rheinland-kraftstoff.de

Datenschutzerklärung für Bewerber

Informationen für Personen, die sich für eine Arbeitsstelle bei RK bewerben.

  • Diese Datenschutzerklärung für Recruiting-Verfahren bei RK bietet Informationen über personenbezogene Daten, die von RK verarbeitet werden und sich auf Personen beziehen, die sich bei RK für eine Arbeitsstelle bewerben oder dort eine Recruiting-Veranstaltung besuchen. Dieser Personenkreis schließt zukünftige Mitarbeiter, Praktikanten und Auftragnehmer ein.

    Diese Datenschutzerklärung gibt Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken verarbeitet werden, wie lange wir die personenbezogenen Daten aufbewahren, wie Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen und sie aktualisieren können, und wo Sie weitere Informationen erhalten.

    Neben dieser Datenschutzerklärung gelten lokale Datenschutzerklärungen, die die lokalen Praktiken und Rechtsvorschriften in den Ländern, in denen wir unsere Geschäftstätigkeit ausüben, widerspiegeln und dementsprechend voneinander abweichen können. Sie unterliegen genau wie die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit den geltenden Gesetzen.

    Für Personen, die sich erfolgreich um eine Stelle, ein Praktikum oder eine Beauftragung als Auftragnehmer beworben haben, gilt die Datenschutzerklärung für personenbezogene Daten von Mitarbeitern und Auftragnehmern der RK.

  • Deutsche Shell Holding GmbH, Suhrenkamp 71-77, 22335 Hamburg, Deutschland ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im eigenen Namen oder im Namen des betreffenden arbeitgebenden oder beauftragenden Unternehmens verantwortlich.

    Hinweis – Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind

    Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind, senden Sie uns bitte keine personenbezogenen Daten (z. B. Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse). Wenn Sie RK auf eine Weise kontaktieren möchten, die die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich macht, bitten Sie Ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten, dies in Ihrem Namen zu tun.

  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Bezug auf Personen, die sich für eine Arbeitsstelle bei RK bewerben oder bei RK eine Recruiting-Veranstaltung besuchen ausschließlich zu rechtmäßigen Zwecken in den folgenden Kategorien:

    Personalwesen und Personalverwaltung

    • Stellenbewerbungen, Ergebnisse von Interviews und Assessments:
    • Persönliche Kontaktdaten;
    • Managementberichterstattung und -analyse einschl. statistische Analysen und Studien zur Qualität des Recruiting-Verfahrens;
    • Interne Prüfungen und Untersuchungen.

    Vorabprüfung von Bewerbern

    Wir führen eine Vorabprüfung aller Bewerber aus, denen wir, je nach Fall, eine Anstellung, eine Beauftragung oder ein Praktikum anbieten wollen, bevor ein etwaiges Angebot bestätigt wird, und zwar zu folgenden Zwecken:

    • Verifizieren der Informationen, die uns ein Bewerber während des Prüfungs-/Interview-Prozesses zur Verfügung gestellt hat. Dies umfasst die Verifizierung von Informationen bei derzeitigen/früheren Arbeitgebern und Bildungseinrichtungen. Diesbezügliche Schritte unternehmen wir erst, nachdem der Bewerber bestätigt hat, dass die Verifizierung vorgenommen werden kann.
    • Prüfen von Bewerbern anhand von öffentlich verfügbaren oder amtlichen Sanktionslisten und Medienquellen. Dies dient dazu, gesetzliche und behördliche Auflagen zu erfüllen, die Vermögenswerte und die Mitarbeiter bzw. Auftragnehmer von RK zu schützen und insbesondere sicherzustellen, dass RK Handelskontrollgesetze, Gesetze zur Geldwäsche- und/oder Korruptionsbekämpfung und andere behördliche Vorschriften einhalten kann.

    Personenbezogene Daten in Bezug auf vermutetes und tatsächliches kriminelles Verhalten, Strafregistereinträge oder Informationen über Strafverfahren wegen kriminellen oder gesetzeswidrigen Verhaltens können im Rahmen des Prüfungsverfahrens vor der Einstellung bzw. Beauftragung verarbeitet werden, jedoch ausschließlich zu dem Zweck, die Einhaltung der gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen sicherzustellen und/oder nur soweit gemäß den lokalen Gesetzen zulässig oder vorgeschrieben.

    Besondere Datenkategorien („sensible personenbezogene Daten“)

    Im Rahmen des Recruitings dürfen personenbezogene Daten in Bezug auf den Gesundheitszustand nur verarbeitet werden, soweit sie unbedingt erforderlich sind und ihre Verarbeitung gemäß lokalen Gesetzen zulässig oder vorgeschrieben ist, um das Recruiting-Verfahren anzupassen, die Eignung für eine Position und die Arbeitsfähigkeit zu beurteilen und am Arbeitsplatz Einrichtungen zur Verfügung zu stellen, die den Bedürfnissen von Menschen mit Gesundheitsproblemen gerecht werden.

    Um dem Grundsatz der Chancengleichheit im Berufsleben Rechnung zu tragen, können wir zudem, soweit gemäß lokalen Gesetzen zulässig oder vorgeschrieben, auch Daten über Bewerber erfassen, u. a. zu deren Nationalität, Rasse und/oder ethnischer Herkunft.

  • Personenbezogene Daten von Bewerbern werden nur verarbeitet,

    • um auf Verlangen des Bewerbers vor Vertragsschluss bestimmte Schritte durchzuführen;
    • soweit zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, der die betreffenden RK Unternehmen unterliegen, notwendig, um Konformität mit den lokalen Arbeits- und Sozialversicherungsgesetzen und -vorschriften sicherzustellen;
    • soweit die berechtigten Interessen von RK (z. B. die Einhaltung von anderen gesetzlichen Vorschriften als den Arbeits- und Sozialversicherungsgesetzen, der Schutz der Vermögenswerte, des Ansehens und der Mitarbeiter und Auftragnehmer von RK) dies erforderlich machen, es sei denn, die Interessen oder Grundrechte und -freiheiten des Bewerbers haben Vorrang vor diesen Interessen; oder
    • (nur, soweit gesetzlich vorgeschrieben) mit ausdrücklicher Einwilligung des Bewerbers.

    In den Fällen, in denen die Verarbeitung auf der Einwilligung beruht und vorbehaltlich der anwendbaren lokalen Gesetze, die etwas anderes vorsehen, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

    Dies hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung.

  • Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die oben genannten Zwecke (oder für einen sekundären Zweck, mit dem sie eng verknüpft sind, wie z.B. zur Speicherung) verarbeitet und nur streng nach dem „Kenntnis nur bei Bedarf“-Grundsatz, also bei unbedingter Notwendigkeit, an folgende Dritte weitergegeben:

    • Andere Unternehmen innerhalb der RK, darunter ggf. solche, die außerhalb Ihres Landes und/oder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) ansässig sind; und
    • Autorisierte externe Vertreter, Dienstleister und/oder Subunternehmer von RK, insbesondere autorisierte Dritte, die im Auftrag von RK Hintergrundüberprüfungen und Prüfungen von Referenzen durchführen;
    • Eine zuständige Behörde, staatliche Stelle, Aufsichts- oder Finanzbehörde, soweit zur Einhaltung einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, der die betreffenden RK Unternehmen unterliegen, notwendig oder soweit gemäß lokalen Gesetzen zulässig.
  • Soweit die personenbezogenen Daten an Unternehmen innerhalb RK und/oder an autorisierte Dritte außerhalb Ihres Landes (u. a. auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) übermittelt werden, ergreifen wir organisatorische, vertragliche und rechtliche Maßnahmen um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten

    ausschließlich zu den oben dargelegten Zwecken verarbeitet werden und dass ausreichende Schutzmaßnahmen angewendet wurden, um die personenbezogenen Daten zu schützen.

    Zu diesen Maßnahmen gehören verbindliche interne Datenschutzvorschriften gem. EU-DS GVO Artikel 47 für die Übermittlung innerhalb der RK von der Europäischen Kommission genehmigte Mechanismen für die Übermittlung an Dritte in Ländern, die nach Einschätzung der Kommission keinen ausreichenden Datenschutz bieten, sowie etwaige zusätzliche lokale Rechtsvorschriften.

  • Aufgrund der Struktur der RK kann es sein, dass Ihre personenbezogenen Daten in andere Länder übermittelt werden, u. a. auch in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.

    In diesem Fall unternehmen wir entsprechende Schritte um sicherzustellen, dass Ihre Datenschutzrechte in Übereinstimmung mit den RK internen Regeln und den geltenden Gesetzen gewahrt bleiben.

    Ihre Einwilligung zu einer solchen Übermittlung holen wir nur ein, wenn dies gemäß lokalen Gesetzen vorgeschrieben ist.

    Wir haben umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch dienen sollen. Diese Maßnahmen werden in angemessenem Umfang dem aktuellen Stand der Technik angepasst.

  • Personenbezogene Daten von Bewerbern, die wir nicht berücksichtigen konnten, bewahren wir maximal 2 Jahre lang nach Abschluss des Recruiting- oder Assessment-Prozesses auf, ausgenommen in der Volksrepublik China (99 Jahre) und der Russischen Föderation (3 Jahre), um die lokalen gesetzlichen Vorschriften einzuhalten.

    In allen Fällen können die Daten a) länger aufbewahrt werden, wenn dazu ein gesetzlicher oder regulatorischer Grund besteht (dann werden die Daten gelöscht, sobald sie für den gesetzlichen oder regulatorischen Zweck nicht mehr benötigt werden), oder b) kürzer aufbewahrt werden, wenn der Betroffene der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten widerspricht und kein rechtmäßiger Grund für deren Aufbewahrung mehr besteht.

    Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich war, werden die während des Recruiting-Verfahrens erfassten personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit der „Datenschutzerklärung für personenbezogene Daten von Mitarbeitern und Auftragnehmern der RK und deren Angehörigen“ aufbewahrt. Diese wird Ihnen zu Beginn Ihres Beschäftigungsverhältnisses, Ihrer Beauftragung oder Ihres Praktikums online oder in Kopie zur Verfügung gestellt.

  • Personenbezogene Daten, die Bewerber bereitstellen, werden von uns benötigt, um die gesetzlichen Vorschriften zu erfüllen und/oder einen Vertrag mit Ihnen (bzw. im Falle eines Auftragnehmers mit Ihrem Arbeitgeber/Dienstleister) schließen zu können.

    Wenn Sie uns die angeforderten Informationen, die rein auf die zu diesem Zweck benötigten beschränkt sind, nicht geben, wird das Ihre Chancen beeinträchtigen, für eine Anstellung, Beauftragung oder Praktikumsstelle berücksichtigt zu werden.

  • Wir wollen unsere Informationen über Sie so genau wie möglich halten.

    Bewerber können auf ihre personenbezogenen Daten zugreifen, deren Berichtigung oder Löschung beantragen (nur, soweit sie für einen rechtmäßigen Geschäftszweck nicht mehr benötigt werden) oder die Beschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen.

  • Wenn Sie Fragen, Bedenken oder Beschwerden in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie uns jederzeit gerne über datenschutz@rheinland-kraftstoff.de oder der folgender Anschrift kontaktieren: Datenschutz, Deutsche Shell Holding GmbH, Suhrenkamp 71-77, 22335 Hamburg, Deutschland.

    Wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch RK nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei Ihrer eigenen Datenschutzbehörde einzureichen.

    Mit unserem Datenschutzbeauftragten für RK können Sie unter folgender Anschrift in Kontakt treten: Datenschutz, Deutsche Shell Holding GmbH, Suhrenkamp 71-77, 22335 Hamburg oder datenschutz@rheinland-kraftstoff.de.

    Desweiteren haben Sie u.U. das Recht bei der zuständigen Hamburger Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen. Die Besucheranschrift lautet: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg.

  • RK verwendet Cookies und ähnliche Technologien, die Informationen erfassen und speichern, wenn Sie eine RK Website besuchen. Damit kann RK Ihren Webbrowser erkennen und Daten über Ihre Nutzung der Website erfassen, beispielsweise welche Seiten Sie besuchen oder wie lange Ihre Besuche dauern, um Ihnen bei einem erneuten Besuch ein besseres Benutzererlebnis ermöglichen zu können. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen über die Einstellungen Ihres Browsers steuern und einstellen.

  • Diese Datenschutzerklärung kann sich im Laufe der Zeit ändern.

    Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 22. Mai 2018 aktualisiert.


Schon mal darüber nachgedacht?

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.


– Hermann Hesse –

Über Rheinland Kraftstoff

Die Rheinland Kraftstoff GmbH betreibt seit über 40 Jahren ein Tankstellennetz, welches sich über das gesamte Bundesgebiet erstreckt und ist damit das größte mittelständische Unternehmen seiner Art auf dem deutschen Markt.

Mitgliedschaft


Kontakt

Rheinland Kraftstoff GmbH
Auf dem Schollbruch 24-26
45899 Gelsenkirchen
Telefon: 0209 50802-0
Telefax: 0209 50802-55
E-Mail: info@rheinland-kraftstoff.de



*(Pflichtfeld) Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden.